· 

Die coolsten Freak-Milchshakes

Den Milchshake, wie wir ihn heute kennen, gibt es seit 1922. Macht Sinn, wenn man weiß, dass in diesem Jahr auch der Mixer erfunden wurde. Denn den braucht man in der Regel, um einen schönen cremigen Shake herzustellen. Der erste Milchshake wurde in Chicago von Ivar „Pop“ Coulson zubereitet.

 

 

Ein richtiger Milkshake schmeckt frisch und eisgekühlt am besten: Allen Fans des cremigen Drinks präsentieren wir jetzt den: Freakshake. Beim Anblick der Dessert-Bombe würden dem Erfinder des Milchshakes, wahrscheinlich die Augen aus dem Kopf fallen. Denn ein Freakshake besteht neben viel Zucker vor allem aus jeder Menge Sahne und einer Menge verrückter Toppings. Egal ob Sirup, Kekse, Donuts, jede Menge Streusel, oder Süßigkeiten - Hauptsache alles und viel! 

 

 


Der riesige Monster-Milchshake kommt ursprünglich aus Australien und wurde schnell zum nächsten Foodtrend in den sozialen Netzwerken. Ihr müsst aber nicht traurig sein: Die Freakshakes haben es mittlerweile von Australien und Instagram zu uns nach Deutschland geschafft!

Wer kann schon "Nein" sagen zu einem cremigen Cookie & Cream Shake? GASTROtaste bietet auch noch zwei weitere Sorten an. Für alle die Erdbeeren lieben, aber dennoch auf die cremige Süße nicht verzichten wollen, sind mit dem Strawberry & White Chocolate bestens versorgt. Dann gibt es noch eine dritte Sorte ….Salted Caramel. Vanilleeis und Milch treffen auf eine Karamellsauce mit Salz. Der Shake ist echt der Kracher! 


Wisst ihr was das Beste an den Shakes von GASTROtaste ist … diese lassen sich hervorragend als cremige Cocktailbasis verwenden …. Hier ist ein Rezept für euch!

 

 

 

Was ihr dafür braucht ist ein Mixer und schon kann es losgehen.

 

Euch läuft jetzt bereits das Wasser im Mund zusammen?